Charakter greifbar machen

Glasoberfläche, Farbe, Intensität: Mit dem System SOLARCOLOR lassen sich alle optischen Anforderungen an Solarmodule bestimmen und eindeutig protokollieren. SOLARCOLOR ermöglicht eine standardisierte Devisierung und eine transparente Zusammenarbeit zwischen Architekt, Bauherr, Installateur und Hersteller. Der gestalterische Ausdruck des Solarmoduls kann dank Mustertafeln vor Ort vermittelt und verifiziert werden.

SOLARCOLOR sorgt für Sicherheit: Jede Optik kann zu einem beliebigen Zeitpunkt reproduziert werden. Beispielsweise bei Solarfassaden. SOLARCOLOR schliesst eine Lücke zwischen konventionellen Farbsystemen und ausschliesslich technischen Beschreibungen von Solarmodulen.

Was ist SOLARCOLOR?

SOLARCOLOR ist ein System zur umfassenden Bestimmung der optischen Eigenschaften von Solarmodulen. Nebst dem Farbwert beinhaltet die Definition die Textur und Oberflächenstruktur des Solarglases. So wird eine Sprache geschaffen, mit der die Farbwirkung einschliesslich der Materialität des Baustoffs verbindlich kommuniziert werden kann.

Für wen?

SOLARCOLOR wird von Bauherren, Architekten, Designern und Stadtplanern ebenso genutzt, wie von Gebäudehüllen-Spezialisten, Installateuren und Herstellern von Solarmodulen.

Wozu?

Solarmodule sind zum Baustoff geworden. An der Fassade wird er zum repräsentativen Gewand, zum stilgebenden Element, das den Charakter eines Bauwerks prägt. Die verbindliche Definition der optischen Eigenschaften gewähr­leistet die einheitliche Kommunikation über alle Projektphasen hinweg.

Bauen mit gebäudeintegrierter Photovoltaik (BIPV) enthält eine gewisse Komplexität. Ein Projekt führt in gezielten Schritten von der Vision über eine exakte Bemusterung in den Produktionsprozess zur Realisierung des Gebäudes. SOLARCOLOR ist für alle involvierten Stellen über alle Phasen hinweg der verbindliche Standard.

Umfang der Definition

Das SOLARCOLOR System schliesst alle Ebenen mit ein: Farbwert und Helligkeit sowie Textur und Oberflächenstruktur des Solarglases. Der Einfluss der Designmerkmale auf die Leistung des Solarmoduls wird ebenfalls darin abgebildet.

Die Palette der Möglichkeiten ist sowohl bei der Wahl der Farbe wie auch der Definition des Glases nach oben offen. Bauen mit gebäudeintegrierter Photovoltaik bedeutet, der Individualität freien Lauf zu lassen.

Arbeiten mit SOLARCOLOR

Es war noch nie einfacher, Visionen für die solare Gebäudehülle in führendes Design zu verwandeln. Insbesondere Architekten erhalten mit SOLARCOLOR ein Instrument, um Farbe am Bau professionell einzusetzen. Der Farbfächer ist konzipiert für alle, die in den Prozess der Planung, der Produktion und dem Bau von gebäudeintegrierter Photovoltaik involviert sind. Nachdem die SOLARCOLOR Werte im COLOR FINDER online bestimmt wurden, erfolgt die Bemusterung.

Entstehung, Herkunft und Hintergrund

SOLARCOLOR ist eine Initiative der führenden Hersteller von solaren Baustoffen. Die Prozesse, die individualisierte Produktion von Solarmodulen ermöglichen, haben ihre Reife erreicht. Der SOLARCOLOR Standard macht ausgereifte Technologie allen Visionären und Gestaltern zugänglich.

Vision

Am Anfang steht die Formulierung der optischen Wirkung nach aussen.

Orientierung

Farbfächer dienen als Inspirationsquelle in frühen Projektphasen.

Klarheit

Dank des eindeutigen Farbwerts können Muster hergestellt werden.

Definition

Über alle Schnittstellen hinweg wird die Farbwirkung verbindlich kommuniziert.

Realisation

Die Fertigung des Baustoffs erfolgt beim zertifizierten SOLARCOLOR Produzenten.

Dokumentation

Jedes Bauwerk schafft Referenzen für Neues.

SWISS-PV

SOLARCOLOR ist eine Initiative der führenden Hersteller von solaren Baustoffen.